Fortschritt

Weder Ochs noch Esel halten ihn auf

Krischan am 10. September 2018

Mein Hipster Hoster hat mir soeben mal wieder mitgeteilt, was ich beim letzten Mal noch erfolgreich verdrängt hatte, nun aber hinreichend akut ist, um mich tätig werden zu lassen: dass demnächst mein Webspace von alt gewordenen PHP-Versionen erlöst wird. Deswegen hab ich mal eben schnell alle Stellen umgeschrieben, an denen ich auf dieser Website noch händisch auf den MySQL-Server zugreife und dabei die alte mysql-Bibliothek verwende. Vielleicht hab ich aber noch was übersehen: ein Hinweis wäre nett, falls jemandem was auffällt.

Die meisten anderen Websites konnten auch gleich mit der neuen Version umgehen: Nehme ich jedenfalls an, weil es auf den ersten Blick so aussah, aber auch da gilt: wenn wer einen Fehler findet, soll er ihn sich nicht klammheimlich einstecken, sondern an mich übermitteln, aber flott!

Nur die beiden Babyblogs meiner Kinder sind so veraltet, dass ich wohl mal zusehen muss, wie ich die aktualisiert kriege. Bei Emmas dürfte es gehen, aber Juris läuft auf einer dermaßen alten Wordpress-Version, dass es interessant werden könnte. Aber ab und zu schlagen wir ja doch noch was nach, wenn wir uns an etwas gar nicht mehr so genau erinnern können, daher wäre es schon ganz schön, wenn man die Blogs nicht komplett abschalten müsste.

Krischan am 11. September 2018:

Hamm die behauptet, PHP 7 wäre schneller? Und ist das jetzt deutlich schneller? Oder sogar noch viel rasanter? Na? Hier siehts jedenfalls so aus.

Krischan am 12. September 2018:

Die Babyblogs sind upgedatet und umgestellt, das ging mit Wordpress tatsächlich viel einfacher als gedacht, in einem Rutsch von 2.2.1 auf 4.9.8, nur wenige Anpassungen nötig, und schon laufen sie auch ohne zu murren auf neuem PHP.

Krischan am 4. Oktober 2018:

Jetzt bin ich nur noch am rumwursteln mit den Most-Seiten, bei denen die Karten nicht funktionieren, die Formulare Fehler abwerfen und auch sonst so manches am Holpern und Ruckeln ist. Das ältere der beiden Contaos hab ich zwar ein bisschen appgedehtet (das war immer noch das hornalte 2er, wegen dem ersten Shop, der auf dem 3er nicht läuft), aber das allein hat natürlich noch nicht geholfen. Na, bis 24. Oktober ist ja noch Zeit.

Krischan am 9. Oktober 2018:

Wenn man aber auf die Ausgabe der Karten durch das aus welchen Gründen auch immer nicht funktionabel upzudatende Plugin verzichtet und stattdessen lieber eigene Javascripte bastelt, dann behält man das Kartendings nur noch für Auswahl und Speicherung der Geokoordinaten im Backend. Und dann funktionierts auch mit PHP 7.

Und die Formulare verschicken jetzt halt nur noch unformatierte E-Mails an den Betreiber, und gar keine mehr an den Absender. Auch nicht weiter schlimm. Und ich hab mei Ruh.

Krischan am 9. November 2018:

Jetzt ist 7.0 natürlich nicht das Ende der Fahnenstange, weswegen die Herren vom Hoster (und die Damen sicher auch) mir nun mitteilen, auch diese Version würde noch im Dezember dieses Jahres abgeschaltet und durch 7.2 ersetzt, was dann aber die neue Long-time-Dingens wäre, wie lange auch immer das dann hält.

Für die Wordpress-Blogs der Kinder und Väter kein Problem, die hab ich schon umgestellt, und auch den CMS-freien Seiten ist der Unterschied völlig schnurz, aber mit Drupal (damit läuft diese Seite hier; der Kita-Förderverein früher auch, aber der interessiert mich ja nun nicht mehr) wirds laut kurzer Internetrecherche wohl hakelig, und wie es um CMS Made Simple (für die Obergrabenpresse) steht, hab ich auf die Schnelle noch nicht rausgekriegt. Stelle ich den zuhausigen Testserver einfach mal um und gucke, was passiert. (Also wieder nüscht mit Freizeit.)

Krischan am 9. November 2018:

So, VC15, Apache und PHP sind neu installiert, und siehe da: Contao für die Mostseiten geht, CMS Made Simple für die Obergrabenpresse auch, und Drupal nach einer winzigen Anpassung in der länger nicht auf Vordermann gebrachten settings.php auch. Feini feini.