Shakhtyor

Band
Shakhtyor
Format
LP
Jahr
2013
Label
Cyclone Empire
Kennung
CYC 127-1
Zusatz
Textblatt, Download-Code

Krischan am 11. August 2021

Wenn eine deutsche Band einen russischen Namen haben will, der aber auch international verstanden werden soll, wird aus Шахтёр eben Shakhtyor statt Schachtjor. Find ich aber okay, sieht so auch viel ulkiger aus und verwirrt erstmal in Hinsicht auf Herkunft und Aussprache. Ich zumindest hab da zuerst was nahöstliches oder zentralasiatisches reingelesen. Dabei sind die vier Streifen da auf dem Cover doch als Ш erkennbar.

Jedenfalls hab ich die Band entdeckt, als ich neulich bei Bandcamp und Wikipedia gestöbert habe, um dem ein bisschen an mir vorbeigegangenen Genre des Post-Metal nachzuforschen. Viele schöne Sachen dabei, aber am besten hat mir eigentlich – zusammen mit Omega Massif – diese Band hier gefallen. Hamburger mit einem Hang zum russischen und zum Thema Bergbau. War einer der (Ur-)Großväter Bergmann und in russischer Kriegsgefangenschaft?

Jedenfalls eine sehr gute Variante der mättligen Richtung des Postrocks mit schweren Riffs, schleppenden Rhythmen und dröhnendem Bass. Ohne Soli. Ohne Gesang. Lange Stücke mit schönen Aufbauten im Breitwand-Format. Spannend. Nicht weit weg von anderen ähnlichen Neuanschaffungen der letzten Monate natürlich. Plus ein bisschen Neil-Young-Dead-Man-Vibe, wenn die verhallte Gitarre ganz allein vor sich hin hypnotisiert. Bevor es dann langsam anfängt zu metern.

Hier sollte eigentlich ein Bandcamp-Player zu sehen sein.

Und siehe da, ist zwar alles schon ein paar Jahre her, aber beim Haus-Label der Band gibts die Platten noch für jeweils einen runden Zehner. Und auf der Schallplatte ist sogar noch ein Titel mehr drauf als auf der CD und digital bei Bandcamp. Beim zugehörigen Download ist er aber auch dabei.

Слава шахтёрам

Übrigens heißen der Gitarrist Chris und der Bassist Chrischan. Falls das jemandem bekannt vorkommen sollte.

Das Wort Риба gibts nicht, möchte ich meinen, das soll bestimmt Рыба heißen.

Tracks

  1. E. Jasper
  2. Handschuhmann
  3. In The First Circle
  4. Паук Риба
  5. K.I.

Links